Neues Parkhauses für das Uniklinikum in Jena-Lobeda eröffnet

 

Am 4. Mai wurde das von der GIVT mbH geplante Parkhaus mit 1.300 Stellplätzen für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Uniklinikums in Betrieb genommen. 2,50 Meter breite Stellplätze auf 5 Ebenen in Schrägaufstellung ermöglichen ein benutzerfreundliches Ein- und Ausparken für Patienten und Besucher des Klinikums. Vier Einfahrten, drei Ausfahrten und zwei Wendelrampen sorgen für die notwendige Leistungsfähigkeit.

Das Parkhaus erhielt im Rahmen der Eröffnungsfeier den ESPA Gold Award der European Parking Association. 

CONTIPARK hat das 13 Millionen-Objekt als Bauherr in 15 monatiger Bauzeit errichtet und wird auch künftiger Betreiber sein. Die DIP Deutsche Industrie- und Parkhausbau war mit der Bauausführung beauftragt.  

Zweite Auflage des Handbuchs und Planungshilfe Parkhäuser und Tiefgaragen

 

Die zweite Auflage des beim Berliner Architekturverlag DOM publishers erscheinenden Kompendiums, welches inzwischen auch in englischer, türkischer und chinesischer Sprache veröffentlicht wurde, ist in Arbeit. Voraussichtlich Mitte des Jahres wird eine aktualisierte Version des Handbuchs mit vielen neuen Beispielen erscheinen. Die deutsche Ausgabe ist momentan vergriffen. 

 

Dr. Irmscher, Gründer der GIVT mbH, zeigt hier anschaulich und detailtreu wie man gute Parkhäuser und Tiefgaragen baut. 

Messe Parken 2015 in Berlin erfolgreich beendet

 

Die Parken 2015 in Berlin war auch für die GIVT mbH als Aussteller ein voller Erfolg! Sie fand vom 

23. - 25. September 2015 parallel zum 17. Kongress der EPA European Parking Association statt.

 

Über 2200 Besucher besuchten die 112 Messestände und Aussteller.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Besuchern unseres Standes für die interessanten und freundlichen Gespräche und stehen Ihnen gern zur Verfügung, falls Sie unsere Leistungen als Planungs-, Ingenieur- und Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen wollen. 

 

Wir finden die optimale Parkraumlösung für Sie.

 

Planung und Beratung für ruhenden Verkehr, Parkhäuser, Tiefgaragen und automatische Parksysteme

Unsere besondere Fachkompetenz aus zahlreichen Projekten in Klein-, Mittel- und Großstädten zu Parkraumplanungen - meist mit dem Ziel der Erstellung eines Parkraumkonzeptes - ist immer dann gefragt, wenn es heißt, die verkehrliche Erreichbarkeit von sensiblen Innenstadtbereichen zu sichern. 

Unter Berücksichtigung aller Verkehrsarten – Motorisierter Individualverkehr, Wirtschaftsverkehr, ÖPNV, Rad- und Fußgängerverkehr - entwickeln wir orts- und fallspezifische Strategien und Instrumente zur flächenhaften Parkraumbewirtschaftung. 

Unsere Leistungen

Parkraum-Zielkonzept


  • Parkraumkonzepte als integraler Bestandteil von Verkehrsentwicklungsplänen und städtebaulichen Rahmenplänen


Raumstrukturanalysen

  • 
Flächennutzungsverteilung

  • Soziodemografische Analysen
  • Mobilitätsanalysen

  • Wirtschaftsökonomische Bewertungen

  • Planungsrechtliche Rahmenbedingungen


Befragungen

  • Haushaltsbefragungen / Passantenbefragungen / Gewerbebefragungen
  • Befragungen im fließenden und ruhenden Verkehr

  • Schriftliche Befragungen


Parkraumerhebungen


  • Gebietsbegehungen

  • Videobefahrungen

  • Kennzeichenerfassung


Stellplatzangebot


  • Bauart / Zugänglichkeit
  • Bewirtschaftung




Stellplatznachfrage


  • Tagesganglinien / Wochenganglinien / Jahresganglinien

  • Straßenraum / Parkplätze / Parkierungsanlagen


Parkdauerverteilung

  • Fahrzeugaufkommen
  • Untersuchung der Parkdauer

  • Kurzparker (Besucher, Kunden, Wirtschaftsverkehr)
  • Dauerparker (Bewohner, Pendler)


Parkbilanz – Bestandsanalyse


  • Parkraumauslastung

  • Konfliktanalyse

  • Räumliche Bewertung / Tageszeitliche Bewertung / Nutzerspezifische Bewertung


Parkbilanz – Prognosen

  • Allgemeine und standortspezifische Entwicklung

  • Prognosesn / Szenarien


Wirkungsanalysen


  • Erreichbarkeitskennziffer / Kapazitätskennziffer

  • Stadt- und verkehrspolitische Konformitätsbewertung


Vorzugskonzept


  • Wirkungsanalyse

  • Wirtschaftlichkeitsanalyse


Maßnahmenkonzept

  • Öffentlicher Straßenraum und Parkierungsanlagen

  • Kurzparker / Dauerparker

  • Parkraumbewirtschaftung
  • Entwicklung des Parkraumangebots
  • Parkleitsystem


Realisierungskonzept

  • Kurzfristige / Mittelfristige / Langfristige Maßnahmen

  • Inselmaßnahmen
  • Kettenmaßnahmen
  • 
Prioritätensetzung


Kosten- und Finanzierungsplan


  • Kostenschätzung

  • Maßnahmenträger
  • Finanzierungsquellen


Öffentlichkeitsarbeit

  • Konzepterstellung / Konzeptrealisierung
  • Bürgerinformation
  • Betroffenenbeteiligung

 

Videoclip

 


Beispiel für eine Video-Parkraumbefahrung