Neues Parkhauses für das Uniklinikum in Jena-Lobeda eröffnet

 

Am 4. Mai wurde das von der GIVT mbH geplante Parkhaus mit 1.300 Stellplätzen für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Uniklinikums in Betrieb genommen. 2,50 Meter breite Stellplätze auf 5 Ebenen in Schrägaufstellung ermöglichen ein benutzerfreundliches Ein- und Ausparken für Patienten und Besucher des Klinikums. Vier Einfahrten, drei Ausfahrten und zwei Wendelrampen sorgen für die notwendige Leistungsfähigkeit.

Das Parkhaus erhielt im Rahmen der Eröffnungsfeier den ESPA Gold Award der European Parking Association. 

CONTIPARK hat das 13 Millionen-Objekt als Bauherr in 15 monatiger Bauzeit errichtet und wird auch künftiger Betreiber sein. Die DIP Deutsche Industrie- und Parkhausbau war mit der Bauausführung beauftragt.  

Zweite Auflage des Handbuchs und Planungshilfe Parkhäuser und Tiefgaragen

 

Die zweite Auflage des beim Berliner Architekturverlag DOM publishers erscheinenden Kompendiums, welches inzwischen auch in englischer, türkischer und chinesischer Sprache veröffentlicht wurde, ist in Arbeit. Voraussichtlich Mitte des Jahres wird eine aktualisierte Version des Handbuchs mit vielen neuen Beispielen erscheinen. Die deutsche Ausgabe ist momentan vergriffen. 

 

Dr. Irmscher, Gründer der GIVT mbH, zeigt hier anschaulich und detailtreu wie man gute Parkhäuser und Tiefgaragen baut. 

World Parking Symposium 2018 in Berlin

 

Nachdem das im zweijährigen Rhythmus stattfindende World Parking Symposium WPS dieses Jahr in Vancouver stattfand freuen wir uns sehr die Teilnehmer 2018 in Berlin begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen finden Sie bald auf unserer Webseite.  

 

Dr. Ilja Irmscher hat zum zweiten Mal als Sprecher am Symposium teilgenommen und zum Thema "Parking as a High Tech Product - Practical Experiences of Automated Parking Systems" referiert. Der Vortrag stieß auf großes Interesse. 

 

Weitere Informationen zum WPS finden Sie hier

 

 

Messe Parken 2015 in Berlin erfolgreich beendet

 

Die Parken 2015 in Berlin war auch für die GIVT mbH als Aussteller ein voller Erfolg! Sie fand vom 

23. - 25. September 2015 parallel zum 17. Kongress der EPA European Parking Association statt.

 

Über 2200 Besucher besuchten die 112 Messestände und Aussteller.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Besuchern unseres Standes für die interessanten und freundlichen Gespräche und stehen Ihnen gern zur Verfügung, falls Sie unsere Leistungen als Planungs-, Ingenieur- und Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen wollen. 

 

Wir finden die optimale Parkraumlösung für Sie.

 

Planung und Beratung für ruhenden Verkehr, Parkhäuser, Tiefgaragen und automatische Parksysteme

Ob

als autarke Parkbauten oder funktionale Bestandteile von Einkaufseinrichtungen, Gewerbezentren, Bildungseinrichtungen, Krankenhäusern, Veranstaltungs- und Freizeitkomplexen,

als Tiefgarage oder oberirdisches Bauwerk,

als Parkhaus mit Rampen oder als kompaktes automatisches Parksystem,

als Neubau oder Bestandsbau,

der Erfolg einer Parkierungsanlage wird an ihrer Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit gemessen. Eine optimale Standortlage, Dimensionierung, Verkehrsführung sowie Einbindung in die städtebauliche und verkehrstechnische Situation sind die Grundsätze unserer Verkehrsplanung von Parkierungsanlagen.

 

Unsere Leistungen

Bedarfsanalyse und Dimensionierung

Objektbezogene funktional bedingte Verkehrserzeugung als Tages-, Wochen-, Jahresganglinien
Parkraumsituation im öffentlichen Straßenraum, konkurrierende Parkierungsanlagen
Städtische Planungen, Parkraumkonzepte
Baurechtliche Vorgaben

Parkhaus-Entwurfsplanung

  • Systemvarianten
  • 
Vorzugssystem
  • 
Grundriss-Layout
  • 
Höhenplanung
  • 
Verkehrsführung
  • 
Brandabschnitte
  • 
Fluchtwege
  • 
Wegweisung

  • Abfertigungssystem


Verkehrsanbindung

  • 
Dimensionierung und Positionierung erforderlicher Zufahrten
  • Stauräume
  • Wegeführung


Übergeordnetes Straßennetz


  • Leistungsfähigkeitsnachweise
  • Verkehrsverteilung und Umlegung von Parkverkehren
  • 
Leistungsfähigkeitsnachweise im Prognosezustand
  • 
Dimensionierung straßenräumlicher Erweiterungsmaßnahmen

  • Verkehrsleitkonzept

  • Parkraumkonzept


Wirtschaftlichkeitsanalysen

  • 
Betreiberkonzepte

  • Kostenermittlung

  • Einnahmenprognosen

  • Rentabilitätsprüfungen


Schalluntersuchungen


  • Schallberechnungen (Beurteilungspegel)

  • Schallmessungen (Luft- und Körperschall)

  • Schallschutz- und Schallminderungskonzepte


Ausschreibungen

  • 
Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • 
Angebotsbewertung

  • Entscheidungsempfehlungen
  • Vorinformationsverfahren
  • 
Teilnahmewettbewerb

  • Funktionale Ausschreibung

  • Ausschreibung nach LV
  • 
Investorenauswahlverfahren


Baubegleitung / Abnahmen

  • 
Bauüberwachung

  • Technische Abnahmen Verkehr


Sanierungsplanung und –überwachung


  • Bestandsaufnahme insgesamt
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der verkehrlichen, anlagentechnischen und wirtschaftlichen Funktionalität

  • Sanierungsplanung für mechanische und automatische Parksysteme

 

Weitere Informationen

Bayer, Edwin (Hrsg.):

„Parkhäuser – aber richtig“

Ein Leitfaden für Bauherren, Architekten und Ingenieure 

Düsseldorf: Verlag Bau + Technik GmbH, 2006

3. überarb. und erw. Auflage, ISBN 3-7640-0467-3.